Geschäftsbedingungen für die Kunstgalerie “Art of Gala”

1. Allgemeines
1.1. Das veröffentlichte Bildmaterial im Bereich der Kunstgalerie “Art of Gala” wird einer redaktionellen Prüfung unterzogen, dabei werden Bildinhalte auf mögliche Probleme mit den Zielen der Kunstgalerie “Art of Gala” überprüft. Bildinhalte mit Gewaltverherrlichenden, pornografischen oder rechtsradikalen Inhalten sind von einer Veröffentlichung auszuschließen.

2. Verwertungs- und Urheberrecht
2.1. Mit dem angebotenen Bildmaterial wird nur das Nutzungsrecht am fotografischen Urheberrecht übertragen. Besonders bei Bildvorlagen mit weiterem Urheberrecht (z.B. Kunstwerke und Personen) ist es Aufgabe des Nutzers die entsprechenden Urheberrechte und die Genehmigung für Veröffentlichungen zu beschaffen.

2.2. Eine Weitergabe und der Nachdruck über Dritte, die Vervielfältigung in konventioneller, digitaler oder einer anderen Form sind nicht gestattet.

2.3. Die Betextung des Bildes liegt im Verantwortungsbereich des Anwenders. Kunstgalerie “Art of Gala” ist nicht für die Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechtes oder des Urheberrechtes bei der nicht vertragsgerechten Verwendung des Bildes haftbar zu machen. Von Schadensersatzansprüchen jeglicher Art, die durch die Nutzung des Bildmaterials bei dem Anwender entstehen, wird die Kunstgalerie “Art of Gala” vom Verursacher ausdrücklich freigestellt.

2.4. Es gilt ein Copyright insbesondere auf Layout, Programmierung und den Inhalten von Kunstgalerie “Art of Gala”. Marken- und Warenzeichen sowie Inhalte, Layout und Programmierung von Dritten auf den Seiten von Kunstgalerie “Art of Gala” unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen Eigentümer.

2.5. Eine Vervielfältigung oder Verwendung von Inhalten (wie Bilder, Grafiken, Texte usw.) und Programmierungen in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen bedarf der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Künstlers.

3. Datenschutz
3.1. Die Veröffentlichung persönlicher oder geschäftlicher Daten (z.B. E-Mail-Adressen und Anschriften) erfolgt vom Nutzer auf freiwilliger Basis.

3.2. Die veröffentlichten Daten werden ausschließlich zu Informationszwecken auf den Internetseiten von Kunstgalerie “Art of Gala” dargestellt. Für die Weiterverwendung der veröffentlichten Daten von Dritten kann Kunstgalerie “Art of Gala” nicht haftbar oder verantwortlich gemacht werden.

3.3. Name und Anschrift des Auftraggebers sowie alle für die Vertragsabwicklung erforderlichen Daten werden in automatisierten Dateien gespeichert. Das Mitglied verpflichtet sich, sämtliche Änderungen seiner Anschrift dem Anbieter unverzüglich mitzuteilen.

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
4.1. Dieser Haftungsausschluss ist Bestandteil des Internetauftritts der Kunstgalerie “Art of Gala” und gilt für jede darin geöffnete Internetseite.

4.2. Sollte einzelne Formulierungen ganz oder teilweise wegen geltendem Recht unwirksam werden, bleiben übrige Teile der AGB in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

4.3. Kunstgalerie “Art of Gala” trägt nicht die Verantwortung für Qualität, Aktualität, Vollständigkeit und den Wahrheitsgehalt der veröffentlichten Informationen.

4.4. Kunstgalerie “Art of Gala” kann nicht, sofern kein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden nachweisbar ist, für entstehende Schäden jeglicher Art, z. B. im materiellen oder ideellen Bereich, die durch die Inanspruchnahme oder Zurückbehaltung der dargestellten Informationen entstehen, haftbar gemacht werden.

4.5 Kunstgalerie “Art of Gala” haftet nicht für Informationsausfälle eines Internetauftrittes, den die Kunstgalerie “Art of Gala” nicht zu vertreten hat: beispielsweise durch Störungen an technischen Einrichtungen und Telefonverbindungen, des Weiteren bei höherer Gewalt, Streik oder Netzbetreiber- und Providerausfällen und gesetzlichen Bestimmungen.

4.6. Alle Angebote sind freibleibend und als unverbindlich zu betrachten.

4.7. Kunstgalerie “Art of Gala” ist ohne Ankündigung berechtigt alle Angebote teilweise oder gänzlich zu ergänzen, zu verändern, zu löschen oder die Veröffentlichung teilweise oder ganz einzustellen.

4.8. Die Kunstgalerie “Art of Gala” behält sich vor, das Portal zu verändern oder zu erweitern und die Internetadresse des Portals zu ändern. In jedem Fall wird der Anbieter jedoch den Portaleintrag des Mitglieds über die gesamte Vertragslaufzeit veröffentlichen

5. Hyperlinks und Verweise
5.1. Für Hyperlinks, die der Betreiber der Kunstgalerie “Art of Gala” im redaktionellen Teil seines Internetauftrittes setzt, insbesondere in dem Bereich ‘Homepage des Künstlers’, wird versichert, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den verlinkten Internetseiten erkennbar waren.

5.2. Kunstgalerie “Art of Gala” haften bei Hyperlinks auf fremde Internetseiten nicht für deren Inhalte und Funktion. Urheberrecht und Kontrolle unterliegt deren Autoren. Kunstgalerie “Art of Gala” erklärt hiermit, dass er keinerlei Einfluss auf deren Inhalte hat, sie sich nicht zu Eigen macht und sich ausdrücklich von ihnen distanziert. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcher Inhalte entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite(n), auf die verwiesen wurde, nicht Kunstgalerie “Art of Gala”, die über Links auf diese Veröffentlichung(en) verweist. Das gilt für alle Links und Verweise innerhalb des eigenen Internetangebotes sowie für Einträge in sämtlichen Verzeichnissen, wie Gästebüchern, Anzeigen, Diskussionsforen etc.

6. Kündigung und Zahlungsbedingungen
6.1. Die Nutzung des in der Bildergalerie dargestellten Bildmaterials ist honorarpflichtig.

6.2. Auf Anfrage erhält der Kunde Informationen zu Preisen und Nutzungsrechten. Die Rechte beschränken sich auf eine jährliche Nutzung für einen zu vereinbarenden Zweck. Jede weitere Nutzung ist erneut honorarpflichtig und bedarf der schriftlichen Zustimmung von Kunstgalerie “Art of Gala”. Die jeweilige Mitgliedschaft verlängert sich automatisch um jeweils zwölf Monate, sofern er nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird Die Vergütung des Anbieters wird mit Erhalt der Rechnung, welche nach Ablauf eines Monats ab Rechnungsdatum als anerkannt gilt, jeweils für ein Jahr im Voraus fällig. Anbieter und Auftraggeber vereinbaren eine Mindestlaufzeit von zwölf Monaten

6.3. Für gewünschte Einzel- oder Sonderleistungen z.B. Hilfe bei der Profilerstellung, werden gesonderte Honorare vereinbart.

6.4. Alle Angebote im Bereich Bildgalerie sind unverbindlich und freibleibend. Die Preise für Nutzungsrechte, Anwendungszeit und anderen Leistungen werden auf der Grundlage von Vorgaben des jeweiligen Rechteinhabers mit Kunstgalerie “Art of Gala” verhandelt.

6.5. Der Verwendungsbereich und der zeitliche Einsatz ist Bestandteil der jeweiligen Nutzungsrechte, die zwischen dem Urheber und Kunstgalerie “Art of Gala” vereinbart werden. Die Vereinbarungen und Konditionen sind für jedes Bild oder jede Bildergalerie bei Kunstgalerie “Art of Gala” per E-Mail-Formular anzufragen.

6.6. Kündigungen müssen fristgerecht per eingeschriebenen Brief an den Anbieter erfolgen. Eine andere Form der Kündigung ist unzulässig.

6.7. Nach Erhalt der Rechnung ist der Käufer verpflichtet, die Eintragung auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu prüfen und bei Abweichungen zum Auftrag den Anbieter unverzüglich schriftlich zu informieren. Sollte eine Rechnung fehlerhaft sein, wird sie nach schriftlicher Mitteilung des Mitglieds kostenlos vom Anbieter korrigiert. Während der Vertragslaufzeit kann das Mitglied jederzeit seinen Mitgliedsstatus ändern lassen. Änderungen sind schriftlich anzuzeigen.

6.8. Der Anbieter ist berechtigt, den Vertrag aus wichtigem Grund fristlos zu kündigen.
Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn
– der Kunde sich der Erfüllung seiner Zahlungspflichten mehr als 30 Kalendertage in Rückstand befindet
– der Kunde trotz Abmahnung schuldhaft gegen eine ihm obliegende Vertragspflicht verstößt
– das Mitglied trotz Abmahnung nicht innerhalb angemessener Frist eine Vertrags- oder sonstige Rechtsverletzung beseitigt.
– die vorgängige Abmahnung ist unentbehrlich bei Ausspähung oder Manipulation der Daten des Anbieters oder anderer Kunden des Anbieters.
– die Kündigung ist für den Anbieter auch möglich, wenn er bereits Teilleistungen erbracht hat. Bereits erbrachte Teilleistungen hat der Kunde zu vergüten, nicht erbrachte Leistungen rechnet der Anbieter nach den Grundsätzen des nicht erfüllten Vertrages ab.
– Nach Kündigung oder sonstiger Beendigung des Vertragsverhältnisses zwischen Anbieter und Kunden ist der Anbieter nicht mehr zur Erbringung von Leistungen verpflichtet. Er ist berechtigt, sämtliche auf dem Server befindliche Daten des Kunden einschl. der in den Postfächern befindlichen E-Mails zu löschen. Eine Übertragung des Internet-Auftritts auf einen Server eines Drittanbieters ist nicht statthaft. Der Anbieter ist nach Beendigung des Vertrags berechtigt, Domains des Kunden, die nicht zu einem neuen Provider übertragen wurden, freizugeben.

7. Widerrufsrecht
7.1. Der Kauf kommt wirksam zustande, wenn der Auftrag nicht binnen zwei Wochen vom Käufer widerrufen wird. Der Widerruf hat schriftlich per E-Mail oder per eingeschriebenen Brief zu erfolgen. Innerhalb der gleichen Frist kann der Anbieter die Annahme der Mitgliedschaft ablehnen. Erfolgt dies nicht, gilt der Vertrag als geschlossen.

8. Gewährleistung
8.1. Der Kunde ist verantwortlich für
– die von ihm auf dem Server abrufbar gehaltene oder gespeicherte Inhalte und deren Formen
– für die Einhaltung der gesetzlichen und vertraglichen Regelungen auch in Bezug auf das Verhalten Dritter, insbesondere seiner Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen
– für jedweden Dritten, dem er Zugangsdaten zu den Diensten und Leistungen des Anbieters zur Verfügung gestellt hat

8.2. Der Kunde hat sicher zu stellen,
– dass die Internetpräsenz/die Daten anderer Kunden des Anbieters, die Serverstabilität, die Serverperformance und die Serververfügbarkeit nicht beeinträchtigt werden
– dass die vom Server abrufbaren Inhalte, gespeicherte Daten, sowie die bei der Eintragung in Suchmaschinen verwendeten Schlüsselwörter nicht gegen gesetzliche Verbote, gute Sitten oder Rechte Dritter (insbesondere Marken-, Namens- und Urheberrechte) verstoßen
– dass keine Leistungen pornografischen Inhalts oder auf Glücksspiel gerichtete Inhalte angeboten werden
– dass Hinweise oder Kürzel des Urheber,- Patent-, Firmen- Namens- , Kennzeichen- oder sonstiger Markenrechte Dritter nicht abgedeckt oder in sonstiger Weise ganz oder teilweise unterdrückt oder verändert sind
– dass E-Mails mit jeweils gleichen oder vergleichbaren Inhalt ohne Einverständnis des jeweiligen Empfängers massenhaft nicht über die Server oder sonstigen Dienstleistungsangebote des Anbieters versandt werden.